Bubbledays Minimag 2019

PROGRAMM FREITAG:

Los geht’s am Wasser.
Open doors: 14:00 Uhr

Wo Feuerwehrleute auf ihrem liebsten Element ein Zillenwettrennen bestreiten.

Danach (und sowieso immer) lädt das Festgelände zum Entdecken der Mitmach-Angebote und Gastro-Stände ein. Mit der richtigen Musik als Soundtrack. Sei es am URBAN BEACH, der abends wieder mit der ELECTRONIC STAGE aufwartet, oder von der MAIN STAGE mit Alli Neumann, Dynamic Drift, Gudrun von Laxenburg und Mefjus!

Das alles plus WAKEBOARDING THE HARBOUR, SILK Fluegge Youth Intervention mit Breakdance-Showcases und weiteren Großartigkeiten an Land und Wasser – wie Pumptrack, Skateramp, Hafenrundfahrten, SUP-Angebote, Windsurfen, DAS KARUSSELL, ein VR-Container, Kids Area, Fotobus, Bodypainting, uvm.

 

 

Sie zeigen wieder was sie können ...

Ganz normale Wettfahrten? Das kann man so nicht sagen. Zwar paddeln bei diesen Bootsrennen mit Feuerwehrzillen die Teams tatsächlich um Sekunden und Millimeter, aber zur Spannung kommt noch etwas anderes hinzu.

Schließlich legen sich hier echte Feuerwehrleute mächtig ins Zeug. Wir sehen also, wie schnell sie im Katastrophenfall zur Stelle wären.

Die Rennen sind Freitag wie Samstag der erste Programmpunkt am Weg zum Hauptgelände der LINZ AG BUBBLEDAYS.

Sie heißen ChiLL-iLL und DaskOne, kommen aus Österreich, rappen und bastlen Beats. Im Duo treten sie als Dynamic Drift auf – und dem Publikum gewöhnlich mit Hip-Hop bzw. deutschsprachigem Rap mal gemütlich, mal energisch in den Arsch. Heißt, es darf und wird getanzt werden.

Unglaublich, aber wahr. Alli Neumann kommt aus Flensburg, beweist in ihrem Song „Monster“ jedoch, dass sie auch Falco intus hat! Den guten, nicht den späten. Wobei die Bezugnahmen auf die 1980er nicht alles ist. Nein, von ihr gibt es Pop in der ganzen Breite.

Wenn ein Trio aus Wien auf dem Label von Fatboy Slim landet, dann stellt es einem schon vorab die Lauscher auf. Gudrun von Laxenburg haben sich mit ihrem Breitband-Stadionrock-Elektropunk in eine eigene Liga befördert. Das hämmert, das klopft, das ist auch in der Inszenierung herrlich überdreht.

Allhaming goes the World.

Drum and Bass macht es möglich. Auch der Oberösterreicher Mefjus hat sich eine ganz eigene, internationale Bühne gezimmert. Mit Brettern aus Drumand-Bass-Sound, die für Clubs prädestiniert und ISO-zertifiziert sind.

Ab ca. 22:00 gibt es einen Überaschungsgig von Skero feat. Maasnbriada. Wir sind hochgespannt.

NDLDJ
CHRONICALL
CONQUERER
MC RUFFTUFF
MC SAS

Alles was ihr Volt!

Gut, dass Linz an einem Strom liegt. Da sind die elektronischen Sounds auf der schwimmenden Bühne des URBAN BEACH quasi eine aufgelegte Sache. Ab 20:30 Uhr wird am Freitag ausgelotet und zelebriert, was Genre und Technik an Beats hergibt. Ab ca. 22:00 gibt es einen Überaschungsgig von Skero feat. Maasnbriada. Wir sind hochgespannt.

20:00 Uhr: DJ FANTASTIC
22:00 Uhr: SKERO feat. MAASNBRIADA

PROGRAMM SAMSTAG:

Es fängt schon wieder sportlich an, aber spaßig auch.

Open Doors: 12:00 Uhr

Sehr sportlich!
Auch heute messen sich gleich zu Beginn die Feuerwehren beim Zillenrennen. Dann kann man entweder selbst am Wasser schunkeln, Stichwort Wasserfahrzeuge, oder beim FM4 HAFENFRÜHSCHOPPEN mit dem Blonden Engel. Damit geht die Wasseraction aber erst richtig los.

Bei der LIWEST SUP-CHALLENGE, dem Stand-up-Paddeln in 4er-Teams auf Riesenboards. Damit Partystimmung in der Luft liegt, gibt es Hubschrauber-Rundflüge und das Steigenlassen von Octopus-Drachen und natürlich sehr viel Musik. Heute von Nura, KeKe, Blond, Haiyti und DJ Mad sowie jeder Menge DJ‘s am Urban Beach. Sämtliche Mitmach-Angebote sind auch heute wieder an Ort und Stelle. Wegen großartigem Erfolg verlängert. Wir sagen: Enjoy!

 

 

Der perfekte Start in den zweiten Tag der LINZ AG BUBBLEDAYS

Samstag Mittag wird der URBAN BEACH zum Mostheurigen am Wasser. Das gibt es wirklich nur bei den LINZ AG BUBBLEDAYS. Zum guten Most und regionaler Kost kommen heuer auch noch himmlisch gute Songs. Der Blonde Engel fliegt ein, um wortakrobatisch über das Leben auf Erden in all seinen Facetten zu singen.
Halleluja!

Sie zeigen wieder was sie können ...

Ganz normale Wettfahrten? Das kann man so nicht sagen. Zwar paddeln bei diesen Bootsrennen mit Feuerwehrzillen die Teams tatsächlich um Sekunden und Millimeter, aber zur Spannung kommt noch etwas anderes hinzu.

Schließlich legen sich hier echte Feuerwehrleute mächtig ins Zeug. Wir sehen also, wie schnell sie im Katastrophenfall zur Stelle wären.

Die Rennen sind Freitag wie Samstag der erste Programmpunkt am Weg zum Hauptgelände der LINZ AG BUBBLEDAYS.

Vier gewinnt!

QUATTRO heißt ein Angebot von LIWEST – dem Unternehmen, das auch die Patronanz der SUP-CHALLENGE über hat. Insofern passt es wunderbar, dass hier 4er-Teams auf riesigen SUPBoards in einem Wettbewerb gegeneinander antreten.

Profi-Verstärkung ist nur eingeschränkt zulässig. Pro Team darf nur ein Paddler in der österreichischen SUP-Rangliste unter den besten 30 aufscheinen. Und damit es noch spaßiger wird, warten unterwegs Sonderprüfungen wie, künstliche Wellen und Glocken, die es von einem Paddler zu läuten gilt.
Den drei besten Teams winken coole Preise!

Steigt aufs Brett und paddelt um die Wett!

MELDE DICH UND DEIN TEAM JETZT AN!

Die Teilnehmerplätze sind sehr begrenzt! Begeistere drei Freunde dafür, wählt euch einen coolen Namen und sichert euch rasch einen freien Startplatz!

B-GIRL CIRCLE SHOWCASES & WE PREVIEW NEW CREATION 2019

Für neu Hinzugekommene: Silke Grabinger hat als Tänzerin schon beim Cirque du Soleil soliert. Die von ihr gegründete Tanzcompagnie SILK Fluegge verbindet zeitgenössischen Tanz mit performativer und bildender Kunst. Das Projekt „B-Girl Circle“ bezieht sich auf Breakdance, bietet Jugendlichen eine Bühne für urbane Tanzstile wie Breakdance, Hip Hop Freestyle oder Poppin.

Exklusiv bei den LINZ AG BUBBLEDAYS zu sehen:
Eine ca. 20-minütige Show mit dem B-Girl-Circle, erweitert um B-Boys – plus einer Preview der neuen SILK-Fluegge-Produktion.

Ausgezeichnet mit dem Frauenpreis der Stadt Linz 2018 und dem Anerkennungspreis für interkulturelle Kinder- und Jugendintegrationsarbeit 2015

Trap, Trap, Trap – hier kommt die österreichische Rapperin KeKe, gerade erst 24, aber mit dem Background einer ausgebildeten Jazz-Sängerin, starken Songs wie „Validé“ und der musikalischen Credibility des Dunstkreises von FKA Twigs, Kelela und Princess Nokia.

Die Schwestern Lotta und Nina Kummer plus Johann Bonitz kommen aus Chemnitz, machen als Gitarre-Bass-SchlagzeugTrio 2019 aufregenden Indie-Pop und erhalten sich den „Band der Stunde“-Status erfreulicherweise schon seit einigen Jahren.

Bis vor kurzem noch mit ihrer Kollegin Juju als SXTN aktiv, kommt die Berlinerin Nura nun solo nach Linz. Früher nie um derbe BattlerapTexte verlegen, hat sie sich nun auf Trap und R’n’B verlegt. Was gleich viel mehr Laune macht, aber trotzdem nicht ohne starke Worte abgeht.

Dass bei Haiyti, Rapperin bzw. GangstaPopperin, hin und wieder der Produzent Lex Lugner durchklingt, ist ja nichts Schlechtes. Außer 1a-Cloud-Rap und Trap und coole Texte („Crime Life“!) hat die Hamburgerin praktisch und obendrein alles drauf und drin, um dem deutschen HipHop eine neue Note zu geben.

Prädikat:
Ohne Scheiß herausragend!

Für letztes Jahr angekündigt, dann im letzten Moment verhindert. Heuer versprechen wir erneut: Digger, das wird gut!

Mit Jan Delay und Denyo bildet Dj Mad das Hip-Hop-Trio Beginner aus Hamburg. Wer seine Solo-Sets und Mixes kennt, weiß, Dj Mad lässt sich nicht auf einen Style festnageln, er zelebriert die Vielseitigkeit.

Die Party kommt in Fluss...

Euphorie lässt sich elektronisch steuern. Das wird sich am URBAN BEACH auch am Samstag bestätigten. Drei DJs werden die Electronic Stage als musikalische Kapitäne übernehmen und das fest vertaute Schiff trotzdem auf das offene Wasser hinaus steuern.

Stimmungsmäßig, versteht sich.


DJ's:
20:30 Uhr: MESQUITAS
21:30 Uhr: JAY ESCOLA
23:00 Uhr: MIKE SMILE
00:30 Uhr: PADRE EL FERENCO

AN BEIDEN TAGEN GANZTÄGIG

Ran an die Wasserfahrzeuge

Ob ganz entspannt oder im Fast-Forward-Modus:
Stand-up-Paddeln (SUP) ist eine wunderbare Fortbewegungsart am Wasser. Das lässt sich auch beim etwas anderen Hafenfest ausprobieren. Genauso wie übrigens SUP-Yoga!

Was immer dich reizt: Die Profis vom Fanatic Team stehen dir mit Tipps und Tricks unterstützend bei und führen dich bei ihren Try Out‘s zu den besten Plätzen.

Als LINZ-AG-BUBBLEDAYS-Special gibt es für Kids bei Voranmeldung GRATIS-SCHNUPPERKURSE für Windsurfen und Stand-up-Paddeln. (Altersgrenze 8 - 14 Jahre)

SUP First Try Out 30 min 3,00 p.P.
Windsurf Schnupperkurs 60 min 9,00 p.P.
Fanatic SUP Yoga 60 min 19,00 p.P.

Zur Anmeldung

Entdecken Sie die virtuelle Welt

Mittendrin statt vor dem Bildschirm. Dieses Virtual-RealityErlebnis macht es möglich. Mit aufgesetzter VR-Brille geht es in das Innere des Brennraums eines gigantischen Heizkessels. Ein Lift fährt dich 50 Meter nach oben und lässt dich vor einem schmalen Balken aussteigen. Den gibt es virtuell, aber auch tatsächlich, als nur wenige Zentimeter über dem Boden montierten Balken. Nun gilt es in luftiger Höhe in Richtung eines Buzzers zu balancieren. Ein falscher Schritt und du fällst in die „Tiefe“! Ein täuschend echtes Spiel mit der Wahrnehmung, konzipiert von imageFX in Kooperation mit ÖkoFEN. Und auch diverse andere VRErlebnisse erwarten Groß & Klein.

Unendliches Vergnügen ...

Fahrvergnügen im Loop. Auf einem der längsten Pumptracks Europas sind Skater und Longboarder kurz oder lang im richtigen Modus. Einfach nur dahingleiten und/oder seine Balance perfektionieren.

Nicht nur zum Zusehen ein Traum!

Im letzten Jahr großartig angekommen, heuer wieder fix dabei: Auf der von der LINZ AG zur Verfügung gestellten Rampe können sich Skater austoben. Ein paar Profis schauen auch vorbei und zeigen uns ihre Tricks.

Graffiti Crashkurs

Manche Verschönerungsaktionen muss man selbst in die Hand nehmen. Das gilt auch bei den LINZ AG BUBBLEDAYS, wo Graffitikunst bereits seit vielen Jahren zu den Fixpunkten zählt.

Wir bieten dir „Legal Walls“ zur Selbstverwirklichung mit der Spraydose.

http://www.muralharbor.at/

Graffiti-Kunst ganz groß vom Schiff

Jedes Jahr kommen im MURAL HARBOR, der größten Galerie der Stadt, neue Graffiti-Kunstwerke dazu. Die sieht man vom Schiff aus besonders gut. Also auf zur kostenlosen Hafenrundfahrt, ein Erlebnis für die ganze Family und Kids im Speziellen.

Die Lust auf Perspektivenwechsel

Linz, die Donau und das etwas andere Hafenfest von oben sehen. Eine Perspektive ausschließlich für Aufsteiger.

Per Hubschrauber und einem beeindrucken Rundflug. Dieses exklusive Vergnügen gibt es für 80,00 Euro pro Person. Flugdauer ist zehn Minuten. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren zahlen nur 60,00 Euro. Und das bei einem unbezahlbaren Ausblick!

Steig ein, heb ab und lass dich in die Lüfte entführen!

Ob vor, während oder nach dem Trubel: Chillen geht immer. Am besten in einer der vielen Hängematten in dem eigens dafür abgeschirmten Areal.

Auch entspannend: Drachen im Wind flattern lassen und mit ruhiger Hand steuern. Wobei es sich hier um fliegende Kraken handelt.
Einen Octopus mit acht Armen an einem Seil führen, das hat was!

Für einzigartiges Auftreten braucht es gar nicht viel. Eine Farbdose, ein Stencil, Nadel und Faden, ein wenig Ratatata der Nähmaschine. Im Textilcorner des Boxxoffice entstehen bei Workshops aus alten T-Shirts neue, werden Taschen und Papier bedruckt. Einfach vorbeischauen und mitmachen.

Dem Selfie mit dem Handy zum Trotz: Ein alter VW-Bus als LiveFotostudio ist eine ganz andere Kiste. Darin entstehen ganz andere Erinnerungsfotos und Porträts. Das Fotoerlebnis wird zur Kabinenparty. Und die Bilder kannst du dir zum Mitnehmen gleich ausdrucken lassen.

Kleine aber megafeine Labels bieten Kleidung und Accessoires an. Das kann sich sehen und kaufen lassen. Und eine Kunstabteilung gibt es auch. Mit limitierten Prints von Street Artists, Büchern, Poster, Kunstwerken uvm.

Bereit für Wellen der Begeisterung?

Für solche sorgen auf alle Fälle die rasanten Ritte, Sprünge und Tricks beim Wakeboaring. Für Aktive und Zuschauer gleichermaßen. Ein Lift gibt den Ridern das Tempo vor, der Rest ist purer Spaß und reinste Akrobatik.

Wer selbst am Brett stehen möchte: Beim LINZ-AG-BUBBLEDAYS-Gewinnspiel gibt es einige freien Slots zu ergattern. Ihr könnt sie aber auch direkt beim Wakeboard-Weltmeister Daniel „Fetzy“ Fetz buchen. Im Internet findet ihr alles über Anmeldung, Ablauf, Preise etc.: www.fetzysworld.com/bubbledays

Ob Anfänger oder Profis: Fetzy und sein Team geben euch weltmeisterliche Tipps mit auf das Wasser!

Wasserstrahl marsch!

Bis zu neun Meter Flughöhe werden mit diesem schwerkraftsfeindlichen Sportgerät erreicht. Der Wasserstrahl-Rückstoß eines Jetbootes macht es möglich. Das Flyboardteam Salzkammergut macht eine spektakuläre Show daraus und wir schauen schon einmal erwartungsvoll in die Luft.

Bekannt von Jahrmärkten, durch Künstler für die LINZ AG BUBBLEDAYS kreativ zweckentfremdet. DAS KARUSSELL hat drei unterschiedlich gestaltete Bereiche, sauber seperiert durch Trennwände, die Platz für eine 360°-Party mit Family & Friends bieten. Hier dreht sich also alles um eine ungewöhnliche Privatparty. Präsentiert von Tourismus-Verband und Creative Region.

NACH OBEN SCROLLEN